Polizeieinsatz in Laubenheim: Passant meldet vermeintlichen Leichenfund

Fund an der Nato-Rampe

Polizeieinsatz in Laubenheim: Passant meldet vermeintlichen Leichenfund

Dass er eine Leiche entdeckt hat, hat ein Spaziergänger am Freitag in Laubenheim angenommen. An der Nato-Rampe machte er den vermeintlichen Leichenfund. Das meldet die Polizei Mainz.

So hätte der Spaziergänger gedacht, „menschliches Gewebe“ entdeckt zu haben und meldete einen nackten, leblosen Körper, der unmittelbar am Rheinufer liege. Aufgrund dieser Information wurden umgehend mehrere Funkstreifenwagen, die Kriminalpolizei, ein Notarzt, die Berufsfeuerwehr Mainz sowie die Wasserschutzpolizei zur genannten Örtlichkeit beordert.

Die Einsatzkräfte konnten den „Torso“ zeitnah auffinden. Schnell stellte sich heraus, dass es sich nicht um einen Menschen, sondern um einen täuschend echt aussehenden Unterleib einer Gummipuppe handelte. Daher konnte Entwarnung gegeben und die Einsatzkräfte entlassen werden. Die Gummipuppe wurde anschließend entsorgt.

Logo