Eilentscheidung: Gelbe Tonne darf kommen

Umstellung kann ab 2021 erfolgen

Eilentscheidung: Gelbe Tonne darf kommen

Die Umstellung vom Gelben Sack auf die Gelbe Tonne in Mainz kann 2021 über die Bühne gehen. Das Mainzer Verwaltungsgericht billigte die Umstellung zum 1. Januar 2021 in einer Eilvorgabe.

Knackpunkt war laut einer Pressemitteilung des Verwaltungsgerichts Mainz, dass sich die Stadt Mainz und ein für die Entsorgung zuständiges Entsorgungsunternehmen nicht darüber einigen konnten, wie die Abholung der Tonnen im Detail abläuft. Die Stadt hatte per Rahmenvorgabe entschieden, dass die Tonnen bei der Abholung vom Standplatz auf dem Grundstück aus geleert werden und anschließend dorthin zurückgebracht werden.

Dagegen hatte ein Systembetreiber einen Antrag eingereicht und damit teilweise Erfolg. Der Systembetreiber hatte argumentiert, dass die Stadt diesen Punkt nicht in einer Rahmenvorgabe hätte vorgeben dürfen.

Bereits im Dezember 2019 hatte sich der Mainzer Stadtrat für eine Einführung der Gelben Tonne entschieden (wir berichteten). Laut Beschlussvorlage von damals haben die Gelben Säcke zwar Vorteile wie einen geringen Platzbedarf oder ein einfacheres Handling. Dennoch überwögen die Vorteile des Tonnensystems: So könnten die Tonnen nicht so leicht durch Tiere zerstört, weggeweht oder zweckentfremdet werden. (ts)

Logo