Opfer überwältigt bewaffneten Räuber (62)

62-Jähriger wirkte unsicher

Opfer überwältigt bewaffneten Räuber (62)

Ein 30-Jähriger hat am Montagabend einen bewaffneten 62-Jährigen in der Kaiserstraße überwältigt. Das meldet die Polizei Mainz.

Der 62-jährige Mainzer wollte den jungen Mann gegen 21:30 Uhr dazu zwingen, 1000 Euro an einem Geldautomaten abzuheben. Der Mainzer hatte kurz vorher bereits mit dem Abheben begonnen, als der Täter an ihn herantrat und ihn mit vorgehaltener Waffe aufforderte, das Geld herauszugeben.

Weil der Täter sich dafür entschuldigte und offensichtlich unsicher wirkte, gelang es dem 30-Jährigen, ihn zu überwältigen und bis zum Eintreffen der Polizei festzuhalten. Erste Ermittlungen ergaben, dass der Täter offensichtlich unter Alkoholeinfluss stand. Ein Ermittlungsverfahren wurde eingeleitet, der 62-Jährige dem Haftrichter vorgeführt. Er muss sich bis zum Hauptverfahren regelmäßig bei einer Polizeidienststelle melden. (mm)

Logo