Nach Unfall: Sperrung der Geschwister-Scholl-Straße aufgehoben

Unfallauto von Gleisen geholt, Straßenbahnen fahren wieder regulär

Nach Unfall: Sperrung der Geschwister-Scholl-Straße aufgehoben

Die Geschwister-Scholl-Straße in der Mainzer Oberstadt ist nach einer Sperrung der Fahrbahn in Richtung Hechtsheim wieder voll befahrbar. Auch der zeitweise eingeschränkte Straßenbahnbetrieb läuft wieder regulär. Das meldet die Polizei.

Nach einem Unfall blockierte am heutigen Samstagvormittag ein Auto die Gleise auf der Geschwister-Scholl-Straße (Merkurist berichtete). Weil das Auto, das in einen Oberleitungsmast gekracht war, von Einsatzkräften der Feuerwehr entfernt werden musste, war die Straße stadtauswärts für mehrere Stunden gesperrt. Jetzt (14 Uhr) sind sämtliche Beeinträchtigungen beseitigt. Sowohl die Straßenbahnen als auch die Autos können wieder frei fahren.

Logo