Covid-19: Welche Schutzmasken sind  sinnvoll?

Gekauft oder selbstgenäht: Wenn man in Mainz unterwegs ist sieht man ganz unterschiedliche Gesichtsmasken. Doch wie gut schützen die unterschiedlichen Masken vor dem Coronavirus? Dieser Frage ist das Vergleichsportal „Vergleich.org“ nachgegangen.

Covid-19: Welche Schutzmasken sind  sinnvoll?

Seit dem 27. April sind sie Teil des öffentlichen Lebens - die Masken. In öffentlichen Bereichen, beim Einkaufen, in Bus und Bahn: Überall muss der Mund-Nasen-Schutz getragen werden. Unterschiedliche Masken gibt es aber viele. Wie sinnvoll bestimmte Masken sind und wo die Vorteile sind, das hat das Verbraucherportal „Vergleich.org“ untersucht.

Unterschiedlicher Schutz vor dem Virus

Das Portal unterscheidet in seinem Vergleich zwischen fünf verschiedenen Masken:

  • Mund-Nasen-Schutz (MNS): ​schützt nur das Umfeld und wird vom Klinikpersonal zum Fremdschutz benötigt.

  • FFP2 / FFP3 - Maske ohne Ventil: ​schützt sowohl den Träger als auch das Umfeld.

  • FFP2 / FFP3 - Maske mit Ventil: ​schützt nur den Träger – im Krankenhausalltag benötigt. 

  • Selbstgebastelte Maske aus Baumwolle: ​schützt in erster Linie das Umfeld und auch geringfügig den Träger.                 

  • Schal / Halstuch: ​mäßiger Schutz für Träger und Umfeld, größere Tröpfchen werden aufgehalten.                        

Zudem gibt Vergleich.org noch ein paar Tipps zum Tragen der Alltagsmasken: „Die Community-Maske bzw. die Stoffbarriere sollte eng anliegend aufsitzen und während des Tragens nicht angefasst werden. Sobald die Gesichtsmaske feucht ist, verliert sie ihren Schutz und sollte gewechselt werden.“ Stoffmasken sollten regelmäßig nach der Verwendung gewaschen werden, bestenfalls in der Kochwäsche bei mindestens 60 Grad.

Wo ist das Masken tragen Pflicht?

Laut der Landesregierung Rheinland-Pfalz gilt die Maskenpflicht beim Einkaufen und im ÖPNV. In vielen anderen öffentlichen Bereichen, wie bei einem Arztbesuch, beim Restaurantbesuch und auf Märkten sind die Masken auch Pflicht. Für den Mainzer Wochenmarkt wurde eine Maskenpflicht aufgehoben - hier müssen Masken nur noch beim Anstehen und direkt vor den Verkaufsständen getragen werden (wir berichteten). (nl)

Logo