Stadttaubenhilfe Mainz/Wiesbaden für Engagementpreis nominiert

10.000 Euro Preisgeld zu gewinnen

Stadttaubenhilfe Mainz/Wiesbaden für Engagementpreis nominiert

Die Stadttaubenhilfe in Mainz und Wiesbaden ist für den Deutschen Engagementpreis 2021 nominiert worden. Das teilt der Verein in einer Pressemitteilung mit.

Den Verein gibt es bereits seit 2017. Die ehrenamtlichen Helfer der Stadttaubenhilfe reduzieren die Taubenpopulation in Mainz und Wiesbaden tierschutzgerecht, etwa indem sie feste Taubenschwärme an eigens eingerichtete Schläge binden. Diese Taubenschläge werden von den Vereinsmitgliedern betreut. Dadurch halten sich weniger Tauben auf der Straße auf und brüten seltener wild auf Balkonen und in Hinterhöfen. Im Jahr 2021 hat der Verein zudem bereits mehr als 1600 Taubeneier durch Attrappen ersetzt.

Die Stadttaubenhilfe konnte sich als Gewinner des Tierschutzpreises des Landes Rheinland-Pfalz für die Teilnahme qualifizieren. Der Verein bittet, bis zum 20. Oktober unter www.deutscher-engagementpreis.de/publikumspreis für ihn abzustimmen, um seine Arbeit zu unterstützen. Die 10.000 Euro, die zu gewinnen sind, würden zu 100 Prozent der Arbeit des Vereins zugutekommen.

Logo