Mainzer Traditionsbahn: Fährt sie noch?

Im Dienst sind sie offiziell nicht mehr, aber dennoch sind Oldie-Bus und -Bahn noch regelmäßig auf den Mainzer Straßen unterwegs. Ein Verein sorgt dafür, dass sie weiterhin fahrtüchtig bleiben.

Mainzer Traditionsbahn: Fährt sie noch?

Seit mehr als 30 Jahren bereits ist der Bus 637 in Mainz in Betrieb. Seit vielen Jahren fährt er zwar nicht mehr als Linienbus, doch auf den Straßen war er gerade im Dezember öfter zu sehen. Ein Mainzer Verein hat sich dem alten Fahrzeug angenommen und hält ihn weiterhin in Bewegung – genau wie die historische Straßenbahn.

„Wir haben uns den Erhalt der Mainzer Oldtimer Straßenbahnen und der Oldtimer-Busse auf die Fahnen geschrieben“, heißt es bei der Interessengemeinschaft Traditionsbus Mainz e.V. Mitglieder des Vereins sind nach eigenen Aussagen vor allem Busfahrer und „Freunde der Mainzer Mobilität“, die der wichtigste Partner des Vereins ist.

Hohe Nachfrage vor allem bei Kindern

Laut der Mainzer Mobilität (MM) war die Nachfrage nach dem Traditionsbus in diesem Jahr besonders bei den jungen Fahrgästen sehr hoch. Allein in der Vorweihnachtszeit hatten 23 Schulen die Sonderfahrten gebucht, insgesamt waren es 4500 Kinder in 40 Fahrten. Ziel waren vor allem die Vorstellungen des „Weihnachtsmärchens“ im Staatstheater oder in den Kammerspielen.

Daneben buchten 2620 Gäste das historische Fahrzeug. Der Bus wird entweder für vereinsinterne Fahrten oder für Stadtrundfahrten gebucht, die etwa von Mainzplus Citymarketing oder dem Gästeführerverband organisiert werden. Auch zum Rüdesheimer Weihnachtsmarkt wurden die Gäste in der Adventszeit gefahren. „Die Mainzer Verkehrsgesellschaft schätzt sich sehr glücklich, im Fahrzeugbestand historische Fahrzeuge zu haben“, heißt es bei der MM. Ohne die Unterstützung des Vereins sei dies jedoch gar nicht möglich.

Auch im nächsten Jahr seien wieder Veranstaltungen mit den historischen Fahrzeugen geplant, darunter Kinderveranstaltungen, italienische Abende, eine Krimilesung sowie eine Wein- und eine Whiskey-Probe. Auch ein Comedyabend mit Torsten Sträter steht auf dem Programm.

Bis die nächste offizielle vereinsinterne Fahrt mit der Straßenbahn startet, müssen die Gäste aber noch eine Weile warten: Erst im März finden wieder eine Krimilesung mit Weinprobe, ein italienischer Abend in der Tram sowie ein Whiskeyfahrt statt.

Mehr Infos zu den Traditionsbussen und der -bahn findet ihr unter traditionsbus-mainz.de sowie unter traditionsbahn-mainz.de.

Logo