KUZ wird Corona-Testzentrum

Eventlocation wird vorübergehend umfunktioniert

KUZ wird Corona-Testzentrum

Das Mainzer Kulturzentrum KUZ wird kurzfristig zum Corona-Testzentrum umfunktioniert. Das teilen die Stadt Mainz und „mainzplus Citymarketing“ mit.

Damit wird das KUZ Teil der städtischen 3-Säulen-Strategie für Antigen-Schnelltests zum Nachweis von Coronavirus-Infektionen. Durch das Vorgehen soll ein flächendeckendes Angebot an kostenlosen Schnelltests gewährleistet werden. Bereits in der kommenden Woche sollen erste Schnelltests im KUZ durchgeführt werden können. Zudem gibt es auch ein Corona-Testzentrum auf dem Hechtsheimer Messegelände.

Ab wann das KUZ wieder als Kultur- und Veranstaltungsstandort genutzt werden kann, hänge davon ab, wie lange die Nutzung als Testzentrum erforderlich sei, heißt es in einer Mitteilung. In den vergangenen Monaten und aktuell war und ist das KUZ aufgrund der geltenden Verordnungen und Bestimmungen für den Veranstaltungsbetrieb geschlossen. Parallel prüft „mainzplus Citymarketing“, ob die Außenfläche des KUZ weiterhin für den „Mainzer KulturGarten im KUZ“ genutzt werden kann. Zudem werden bereits alternative Flächen in der Stadt geprüft.

Weitere Informationen zum Thema kostenlose Schnelltests findet ihr hier.

Logo