Das erwartet euch bei der Mainzer Büchermesse

Nach zweijähriger Corona-Pause kann die Büchermesse in der Akademie der Wissenschaften und der Literatur nun wieder stattfinden.

Das erwartet euch bei der Mainzer Büchermesse

Am Wochenende (5./6. November) lädt die Mainzer Akademie der Wissenschaften und der Literatur zur 21. Mainzer Büchermesse ein – erstmals wieder seit Beginn der Corona-Pandemie. Unter den zahlreichen Autoren, die dort aus ihren Büchern lesen werden, ist auch die Mainzer Stadtschreiberin Dörte Hansen.

Insgesamt 29 regionale Verlage und Institutionen werden bei der Mainzer Büchermesse ihre Arbeit präsentieren. Programmpunkte wie das „Live Sketching“ des Karikaturisten Klaus Wilinski, Lesungen von Autoren aus der Region und ein Vortrag über das Phänomen Buch und dessen Rezeption in der Zukunft von Professor Gerhard Lauer von der JGU bieten Einblicke in die aktuelle Literaturlandschaft.

Auch für Kinder soll Programm geboten werden: mit Theateraufführungen von Michael Endes „Tranquilla Trampeltreu“ durch TheaterRaumMainz an beiden Messetagen oder einem „Kinderkrimi“ über Johannes Gutenberg am Sonntagnachmittag.

Nach einer Begrüßung durch Kulturdezernentin Marianne Grosse wird Stadtschreiberin Dörte Hansen am Samstag um 15 Uhr aus ihrem neuen Buch „Zur See“ lesen.

Die 21. Mainzer Büchermesse findet am 5. und 6. November 2022 in der Akademie der Wissenschaften und der Literatur statt. Weitere Informationen und das vollständige Programm findet ihr hier.

Logo