Kind bei Unfall auf A60 schwer verletzt

Insgesamt fünf Verletzte

Kind bei Unfall auf A60 schwer verletzt

Zu einem schweren Verkehrsunfall ist es am Freitagnachmittag auf der A60 zwischen Weisenau und Laubenheim in Fahrtrichtung Darmstadt gekommen. Dabei wurde ein Kind schwer verletzt.

Ein mit vier Personen, darunter drei Kindern, besetztes Fahrzeug prallte mit hoher Geschwindigkeit - infolge ungenügenden Sicherheitsabstandes - auf einen weiteres Auto. Alle fünf am Unfall beteiligten Personen wurden dabei verletzt, eines der Kinder schwer. Bis zum Eintreffen der Feuerwehr gelang es Ersthelfern, den immer wieder aufflammenden Brand im Motorraum eines der beiden Fahrzeuge mit einem Feuerlöscher in Griff zu halten.

Die Feuerwehr konnte den Brand schnell löschen und unterstützte den Rettungsdienst bei der Versorgung der Patienten. Weitere Unterstützung dabei kam von einer zufällig anwesenden Ärztin. Auf Grund der Anzahl der Verletzten und der zu erwartenden Schwere ihrer Verletzungen wurde eine umfassende Nachalarmierung von Rettungsmitteln und Notärzten durchgeführt.

Von der Feuerwehr wurde die Unfallstelle bis zum Ende der Maßnahmen abgesichert. Nachdem die beiden Unfallfahrzeuge abgeschleppt wurden, gab die Polizei die Fahrbahn teilweise wieder frei. In ganz Mainz und darüber hinaus führte der Unfall zu erheblichen Verkehrsbehinderungen.

Die A60 war bis 17:12 Uhr vollgesperrt. Von 17:12 bis 18:25 Uhr war nur der rechte Fahrstreifen frei. Im Hechtsheimer Tunnel schlossen sich die Schranken aufgrund des Rückstaues und des damit ausgelösten Brandalarms zwischen 16:10 Uhr und 17:30 Uhr in Fahrtrichtung Hessen mehrfach. Das verschärfte die Situation vor Ort.

Die Rettungsgasse zur Unfallstelle wurde laut Feuerwehr größtenteils erst beim Heranfahren gebildet. Dadurch verzögerte sich die Anfahrt erheblich. Die Feuerwehr weist deshalb darauf hin, dass Autofahrer die Rettungsgasse zwischen der linken und allen anderen Spuren bereits frühzeitig bilden sollten. Seien die Fahrzeuge erst einmal alle zum Stillstand gekommen, gehe durch mühsames Rangieren wertvolle Zeit verloren. (ab)

Logo