Inzidenz in Mainz gesunken

Landesinzidenz sinkt weiter

Inzidenz in Mainz gesunken

Nachdem die Sieben-Tage-Inzidenz in Mainz in den vergangenen Tagen gestiegen war, gibt es jetzt gute Nachrichten: Am Mittwoch liegt der Wert wieder unter 35, genauer bei 32,5. Das meldet das Landesuntersuchungsamt (LUA). Am Dienstag hatte der Wert bei 37,5 gelegen.

Im Landkreis Mainz-Bingen bleibt die Inzidenz niedrig: Nach 14,2 am Dienstag liegt sie laut LUA am Mittwoch bei 13,7.

Auch die landesweite Sieben-Tage-Inzidenz ist zum Mittwoch gesunken: von 14,7 auf 12,6. Die drei Kreise, die am Dienstag noch coronafrei waren (Donnersbergkreis, Neustadt an der Weinstraße und Primasens), hatten jetzt allerdings wieder einige Coronafälle. Die höchste Inzidenz hat Zweibrücken (49,7).

Logo