Kind (1) fällt aus Fenster im vierten Stock

Junge mit Rettungshubschrauber nach Mainz geflogen

Kind (1) fällt aus Fenster im vierten Stock

Aus einem Fenster im 4. Obergeschoss eines Mehrparteienhauses ist ein einjähriges Kind am Freitagvormittag in Bad Kreuznach gestürzt. Das Kind überlebte den Sturz. Das meldet die Polizei.

Während seine Eltern putzten, kletterte der Einjährige unbemerkt über einen Sessel in Richtung des geöffneten Fensters und stürzte aus einer Höhe von etwa zehn Metern auf einen kleinen Grünstreifen, der unmittelbar am Mehrfamilienhaus entlang läuft. Die 28-jährige Mutter hatte das Fenster zuvor zum Lüften geöffnet. Das Kind erlitt bei dem Sturz augenscheinlich mehrere Verletzungen.

Beim Eintreffen der Polizei und Rettungskräfte war das Kind jedoch jederzeit bei Bewusstsein und nach erster Einschätzung des Notarztes stabil. Zur weiteren Untersuchung wurde der Einjährige mit einem Rettungshubschrauber in die Uniklinik nach Mainz geflogen.

Nach ersten Erkenntnissen hat sich der einjährige Junge zwar erheblich durch den Sturz verletzt, befindet sich jedoch nicht in Lebensgefahr. Die abschließenden Untersuchungen dauern ungeachtet dessen weiter an. Die örtliche Polizeiinspektion übernimmt nun die weiteren Ermittlungen.

Logo