28-Jähriger tot aus Rhein bei Mainz geborgen

Mann war vermisst worden

28-Jähriger tot aus Rhein bei Mainz geborgen

Ein seit Freitag vermisster 28-jähriger Mann ist am Samstagabend tot aus dem Rhein in Höhe Mainz/Wiesbaden geborgen worden. Das teilt das Polizeipräsidium Südhessen mit.

Bei der im Rhein vermissten Person soll es sich um einen afghanischen Staatsangehörigen aus Darmstadt handeln, wie die Polizei mitteilt.

Erkenntnissen der Polizei zufolge soll der Mann bei Biebesheim im Bereich des „Alten Bootshauses“ in den Rhein gestiegen und kurze Zeit danach untergegangen sein.

Bereits am Freitag suchten Einsatzkräfte der Feuerwehr, der Rettungsdienste, der Polizeifliegerstaffel Hessen und Streifen der Polizeidirektion Groß-Gerau nach dem Mann, ehe die Suche kurz vor 22 Uhr abgebrochen wurde. Am Samstag nun konnten die Einsatzkräfte den Mann nur noch tot bergen.

Die Kriminalpolizei des Polizeipräsidiums Westhessen hat die weiteren Ermittlungen übernommen.

Logo