Hunderte Polizisten auf Mainzer Markt: Was hinter diesem Bild steckt

Große Veranstaltung vor dem Mainzer Dom

Hunderte Polizisten auf Mainzer Markt: Was hinter diesem Bild steckt

Wer am Donnerstagmittag über den Mainzer Markt gehen wollte, erlebte eine ungewöhnliche Zeremonie: Rund 500 Polizisten standen in Reih und Glied mit Blick auf den Dom. Was steckte hinter diesem Anblick?

Genauer handelte es sich um 485 Polizeikommissaranwärter, die in einer feierlichen Zeremonie vereidigt wurden. Mit dabei waren auch Ministerpräsidentin Malu Dreyer und Innenminister Roger Lewentz. Die 192 weiblichen und 293 männlichen Anwärter stammen aus dem 26. und 27. Bachelorstudiengang Polizeidienst an der Hochschule der Polizei in Büchenbeuren im Hunsrück.

Ministerpräsidentin Malu Dreyer sagte bei der Vereidigung: „Die Polizei Rheinland-Pfalz feiert in diesem Jahr ein ganz besonderes Jubiläum: Sie wird 75 Jahre alt. Ich freue mich daher sehr, heute hier zu Ihnen sprechen zu dürfen.“ Die Polizei-Anwärter hätten sich für einen außerordentlich wichtigen Beruf entschieden. „Von nun an übernehmen Sie Verantwortung in der Gesellschaft, Verantwortung für die Sicherheit Ihrer Mitmenschen.“

Die Ministerpräsidentin wies auch auf die schwierigen Momente des Berufs hin. „Insbesondere Gewalt und Respektlosigkeit gegenüber Einsatzkräften zeigen auch dessen Schattenseiten. Deswegen seien Sie sicher: Wir werden nicht tolerieren, dass unsere Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen angegriffen, verletzt oder beleidigt werden. Angriffe auf unsere Polizei sind Angriffe auf uns alle und wir werden uns kontinuierlich für Ihren Schutz einsetzen.“

Wie Innenminister Lewentz sagt, sei Rheinland-Pfalz eines der sichersten Bundesländer in Deutschland. Die Kriminalstatistik weise einen Tiefststand bei den Straftaten und einen Höchststand bei der Aufklärungsquote aus. „Daran hat unsere hochprofessionelle, hervorragend ausgebildete und ausgestattete Bürgerpolizei einen maßgeblichen Anteil. Ich bin dankbar, dass sich erneut so viele junge Menschen dazu entschieden haben, diesen vielseitigen und verantwortungsvollen Beruf auszuüben.“ Im Jahr 2024 werde erstmals der Rekordwert von 10.000 ausgebildeten Polizeibeamten erreicht.

Nach einer Corona-bedingten Unterbrechung konnten erstmals wieder Angehörige der Studenten und weitere Besucher die Zeremonie vor Ort miterleben.

Logo