Von Biene gestochen und gegen Straßenbahnmast gefahren

Insassen des Autos verletzt

Von Biene gestochen und gegen Straßenbahnmast gefahren

Eine Biene hat am Montagmittag für einen Verkehrsunfall in der Oberstadt gesorgt. Denn weil das Insekt zustach, verlor der Fahrer eines Autos die Kontrolle über sein Fahrzeug.

Wie die Polizei Mainz berichtet, war der 47-Jährige gegen 13:20 Uhr auf der Geschwister-Scholl-Straße in Fahrtrichtung Hechtsheim unterwegs. Während der Fahrt wurde er von der Biene gestochen. Er verlor die Kontrolle über sein Auto, kam von der Fahrbahn ab und prallte gegen einen Straßenbahnmast. Die Insassen des Autos wurden dabei verletzt und in einer Klinik weiter behandelt. Die Schwere der Verletzungen ist unbekannt.

Wer Hinweise zu dem Fall geben kann, wird gebeten, sich mit der Polizeiinspektion Mainz 1 unter der Rufnummer 06131/654110 in Verbindung zu setzen. (ab)

Logo