Frontalcrash auf B9

Zwei Personen verletzt

Frontalcrash auf B9

Bei einem Frontalzusammenstoß zweier Autos auf der B9 sind am Samstagnachmittag in Nierstein zwei Personen verletzt worden. Die B9 musste kurzzeitig vollgesperrt werden. Das meldet die Polizei Oppenheim.

Der Unfall ereignete sich gegen 15:50 Uhr auf Höhe der Kläranlage. Ein 46-jähriger Niersteiner fuhr mit seinem Pkw aus Richtung Mainz kommend und kam aus bisher ungeklärter Ursache von seiner Fahrspur ab und geriet auf die Gegenfahrbahn. Hier kollidierte er frontal mit dem Pkw einer 37-jährigen Fahrerin aus Nierstein. Beide Autofahrer waren jeweils alleine in ihrem Fahrzeug unterwegs.

Nach ersten Erkenntnissen wurden beide lediglich leicht verletzt. Vorsorglich brachte der Rettungsdienst die Opfer ins Krankenhaus. Bei dem Unfall trat Öl aus und verunreinigte die Fahrbahn. Das Öl verteilte sich dabei über 200 bis 300 Meter. Die B9 musste kurzfristig vollgesperrt werden.

Zur Stunde ist die B9 bis zur kompletten Räumung und Säuberung lediglich einspurig befahrbar. Die Straßenmeisterei ist aktuell damit beschäftigt, die Fahrbahn zu reinigen.

Logo