Autofahrer erfasst Blinden auf Zebrastreifen und fährt davon

Mann am Handgelenk verletzt

Autofahrer erfasst Blinden auf Zebrastreifen und fährt davon

Ein Autofahrer hat am Freitag in Alzey einen blinden Mann auf dem Zebrastreifen angefahren und ist anschließend davongefahren. Das meldet die Polizei.

Gegen 10:15 Uhr wollte der blinde 57-jährige Alzeyer mit einer Begleitperson den Fußgängerüberweg in der Klosterstraße überqueren. Beide Personen liefen bereits in der Fahrbahnmitte, als ein graues Auto, möglicherweise ein BMW, in Richtung Nibelungenstraße den Zebrastreifen überfuhr.

Dabei fuhr er über den Blindenstock des Sehbehinderten. Durch das ruckartige Entreißen des Stockes verletzte sich der Fußgänger dabei am Handgelenk. Der Autofahrer setzte seine Fahrt anschließend fort, ohne sich um den verletzten Fußgänger zu kümmern.

Mögliche Zeugen des Vorfalls bittet die Polizei in Alzey darum, sich zu melden (06731/911-2500). Vor allem Hinweise auf das Fahrzeug seien wichtig.

Logo