Auto überschlägt sich auf A60

Autobahn kurzzeitig gesperrt

Auto überschlägt sich auf A60

Bei einem Verkehsrunfall auf der A60 ist ein 46-jähriger Autofahrer am Samstagvormittag schwer verletzt worden. Das berichtet die Mainzer Polizei.

Gegen 11:10 Uhr war der 46-Jährige mit seinem Audi in Richtung Darmstadt unterwegs. Kurz vor der Ausfahrt Laubenheim fuhr der 46-Jährige auf einen BMW auf und schleuderte anschließend nach rechts von der Fahrbahn. Nach Kontakt mit der rechten Leitplanke überschlug sich der Audi.

Der 46-jährige Fahrer aus dem Landkreis Alzey-Worms kam schwer-, aber nicht lebensgefährlich verletzt in ein Krankenhaus. Die Insassen des BMW blieben unverletzt. Es entstand ein Gesamtsachschaden in Höhe von rund 26.000 Euro. Weil die Fahrbahn von einer größeren Ölspur gereinigt werden musste, wurden der mittlere und linke Fahrstreifen zeitweilig gesperrt.

Es kam aber zu keinen größeren Rückstaus. Außer der Polizei waren Notarzt, Rettungsdienste, die Autobahnmeisterei Heidesheim und die Berufsfeuerwehr Mainz im Einsatz. (ts)

Logo