23-Jähriger überschlägt sich mit Pkw in Autobahnauffahrt

Mann blieb unverletzt

23-Jähriger überschlägt sich mit Pkw in Autobahnauffahrt

Ein 23-Jähriger hat sich am Donnerstag mit seinem Pkw auf einer Autobahnauffahrt überschlagen. Das meldet die Verkehrsdirektion Mainz. Er war mit überhöhter Geschwindigkeit unterwegs.

Gegen 12:30 Uhr fuhr der 23-Jährige von der L400 kommend bei Gensingen auf die A61 Richtung Koblenz. In der Auffahrt verlor der junge Mann dann aufgrund nicht angepasster Geschwindigkeit die Kontrolle über sein Fahrzeug und kam im Kurvenbereich nach links von der Fahrbahn ab. Dort überfuhr er zwei Verkehrsinseln der Anschlussstelle und überschlug sich im gegenüberliegenden Grünstreifen.

Dabei blieb das Fahrzeug auf dem Dach liegen. Der 23-Jährige schien bei der Unfallaufnahme unverletzt. Er wurde aber zur weiteren Abklärung seines Gesundheitszustandes vorsorglich in das Binger Krankenhaus gebracht. Der Pkw musste abgeschleppt werden. Es entstand ein Totalschaden in Höhe von rund 5000 Euro. Die Höhe der Sachschäden im Straßenraum sind noch nicht bekannt.

Logo