Feuer in Wohnung in der Neustadt ausgebrochen

Feuerwehr, Rettungsdienst und Polizei im Einsatz

Feuer in Wohnung in der Neustadt ausgebrochen

Ein Feuer ist am Montagabend in einer Wohnung in der Mainzer Neustadt ausgebrochen. Wie die Feuerwehr mitteilt, wurde dabei niemand verletzt.

Nachbarn der betroffenen Wohnung im Barbarossaring hörten gegen 18:30 Uhr das Piepsen eines Rauchmelders. Im Treppenhaus rochen sie außerdem Rauch. Sie alarmierten daraufhin die Feuerwehr, die mit einem Löschzug anrückte. Das Feuer in der Wohnung konnten die Einsatzkräfte laut Feuerwehr schnell löschen.

Verletzt wurde bei dem Brand niemand. Zum Zeitpunkt des Feuers befand sich keiner in der betroffenen Wohnung. Die Räume sind nach dem Brand bis auf Weiteres unbewohnbar, so die Feuerwehr am Montagabend.

Vor Ort im Einsatz waren neben der Feuerwehr auch Polizei und Rettungsdienst. Durch den Einsatz kam es kurzzeitig zu Behinderungen im öffentlichen Nahverkehr. Warum in der Wohnung ein Feuer ausbrach, ist bislang unklar. Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen zur Brandursache aufgenommen. (mm)

Logo