Nachfolger für „Runners Point“-Filiale steht fest

Ab November

Nachfolger für „Runners Point“-Filiale steht fest

Nachdem im Mai das Aus der Kette „Runners Point“ bekannt geworden war, gibt es nun einen Nachfolger für den Mainzer Store: Ab November zieht hier die Schuh-Kette „Sidestep“ ein.

Wie die Betreiber der Filiale bekannt gaben, ist der Store in der Stadthausstraße seit dem 16. September geschlossen. „Wir werden umziehen. Bitte stellt euch darauf ein, dass wir euch nicht den gewohnten Service bieten können, da wir bereits in den Umzugsvorbereitungen stecken“, teilt die Filiale mit. Im November will „Sidestep“ dann die neue Filiale in der Pfandhausstraße 6 eröffnen.

Hintergrund

Im Mai hatte der Konzern „Foot Locker“ mitgeteilt, dass er die Laufschuhkette „Runners Point“ aufgeben wird (wir berichteten). Von der Schließung waren auch die Filialen in Mainz und Wiesbaden betroffen. Der Nachfolger des Mainzer „Runners Point“-Ladens, die Kette „Sidestep“, ist ebenfalls ein Tochterunternehmen von „Foot Locker“. (df)

Logo