Wer soll Kanzler werden? Merkurist-Leser haben klaren Favoriten

Bei der diesjährigen Bundestagswahl gibt es wohl erstmals einen Dreikampf um das Kanzleramt. Die SPD hat mit Vizekanzler Olaf Scholz ihren Kandidaten bereits gekürt, Grüne und Union ziehen bald nach. Doch wen wünschen sich die Merkurist-Leser?

Wer soll Kanzler werden? Merkurist-Leser haben klaren Favoriten

Markus Söder (CSU) oder Armin Laschet (CDU)? Einer von beiden wird voraussichtlich die Union als Kanzlerkandidat in den Bundestagswahlkampf führen. Am 19. April wollen zudem die Grünen entscheiden, ob Annalena Baerbock oder Robert Habeck ins Rennen geht. Die SPD hat diese Entscheidung bereits getroffen: Vizekanzler Olaf Scholz will das „Vize“ streichen und der erste SPD-Kanzler seit Gerhard Schröder werden. Doch wen wünschen sich die Merkurist-Leser als Regierungschef?

Platz 5: Armin Laschet

Keine gute Phase für Armin Laschet: Wurde der Ministerpräsident des bevölkerungsreichsten Bundeslandes Nordrhein-Westfalen im Januar noch zum CDU-Vorsitzenden gewählt, verliert er jetzt immer mehr an Rückhalt in der Bevölkerung. Zumindest legen das Umfragen nahe. Auch in der Merkurist-Umfrage landet er mit 3 Prozent abgeschlagen auf dem letzten Platz.

Platz 4: Olaf Scholz

Nicht viel besser sieht es in unserer Umfrage für den SPD-Kandidaten Olaf Scholz aus. Nur 5 Prozent wünschen sich ihn als Kanzler. Kein Wunder: Aktuelle Umfragen sehen eher einen Zweikampf zwischen Union und Grünen voraus. Für die SPD bliebe vermutlich wieder nur die Rolle des Juniorpartners.

Platz 3: Robert Habeck

Ebenfalls einstellig bleibt Robert Habeck, der seit 2018 gemeinsam mit Annalena Baerbock Bundesvorsitzender der Grünen ist. 6 Prozent unserer Leser wünschen sich Habeck als Kanzler.

Platz 2: Annalena Baerbock

Deutlich besser sieht es da für Annalena Baerbock aus: Immerhin 11 Prozent wünschen sich laut unserer Umfrage die Grünen-Vorsitzende als Bundeskanzlerin. Sie wäre damit nach Angela Merkel die zweite Frau als Regierungschefin.

Platz 1: Markus Söder

Eindeutiger Gewinner ist allerdings der bayerische Ministerpräsident Markus Söder: 39 Prozent unserer Leser wünschen sich den CSU-Chef als Nachfolger von Angela Merkel. Auch in aktuellen repräsentativen Umfragen schneidet Söder am besten ab.

Der zweite Platz unserer Umfrage geht eigentlich an „Jemand anderes“. 36 Prozent konnten sich für keinen der Kandidaten entscheiden. Wichtig: Unsere Umfrage ist nicht repräsentativ, wird Lesern aber nach dem Zufallsprinzip angezeigt.

Logo