Hier gibt es die beste Pizza in Mainz

Ob mit extra Käse, klassisch italienisch oder mit süßem Belag: Pizza gibt es in unzähligen Varianten. Aber wo gibt es die beste Pizza in Mainz? Wir haben Euch gefragt – hier ist das Ergebnis.

Hier gibt es die beste Pizza in Mainz

Knusprig, käsig, dick belegt: Es gibt kaum jemanden, der Pizza nicht mag, und das Gericht kommt einfach nicht aus der Mode. Aber zum Glück muss man nicht nach Italien reisen, um leckere Pizza zu bekommen – auch in Mainz gibt es Lokale, die das italienische Gericht zubereiten. Doch wo schmeckt die Pizza am besten? Wir haben Euch aufgefordert, in einer Umfrage abzustimmen. Hier sind die Top 5:

Platz 5

Mit jeweils 6 Prozent teilen sich das „Ristorante alCortile“ (Kartäuserstraße 14) und „Pizza Dato“ (Neue Mainzer Straße 16) den 5. Platz. Letztere ist vor allem dafür bekannt, dass auch glutenfreie Pizzen angeboten werden – als eine der wenigen Pizzerien in Mainz. Davon abgesehen gibt es auch eine süße Variante: Die Nutella-Pizza. Im „Ristorante alCortile“ werden die Pizzen traditionell italienisch im Holzofen gebacken.

Platz 4

Den vierten Platz belegt mit 9 Prozent „Pizza Pepé“ (Augustinerstrasse 21). Das Restaurant in der Mainzer Altstadt, das auch einen Ableger in Nieder-Olm hat, ist laut eigenen Angaben der „Inbegriff bester italienischer Pizzatradition“. Seit mehr als 30 Jahren gibt es hier Pizza und Pasta, beides auch glutenfrei. Die Frische, Herkunft und Qualität der Zutaten sei der Schlüssel für den guten Geschmack der Speisen, so die Pizzeria auf ihrer Homepage.

Platz 3

Die Bronzemedaille in der Umfrage geht mit 11 Prozent an eines der ältesten italienischen Restaurants in Mainz: „Como-Lario Da Bruno“ (Neubrunnenstraße 7). Seit 1962 bietet das Lokal Fleisch- und Nudelgerichte sowie Pizza an. Abgesehen von Stammgästen wie Christian Heidel, Ex-Manager von Mainz 05, finden sich auch viele Prominente: So waren beispielsweise schon Bundeskanzlerin Angela Merkel, Altkanzler Helmut Kohl und die Tochter von Che Guevara in der Pizzeria zu Gast.

Platz 2

27 Prozent der Leser, die an unserer Umfrage teilnahmen, konnten sich nicht für eine der aufgeführten Lokale entscheiden oder gehen am liebsten in eine andere Pizzeria, denn sie stimmten mit „Woanders“ ab. So zum Beispiel auch Leser Reiner: Seine Lieblingspizza gibt es im „Taormina Express“ (Carl-Zeiss-Straße 25). Leser Achim hingegen ist der Meinung: selbstgemacht schmeckt die Pizza immer noch am besten.

Platz 1

Sieger unserer Umfrage ist mit 34 Prozent die Pizzeria „Da Salvo“ (Werrastraße 3). Dass man die Pizza hier nur bestellen und abholen kann, stört die Merkurist-Leser scheinbar nicht. Vor allem in der Mittagszeit stehen die Kunden für ihre Pizza trotzdem bis auf die Straße an.

Logo