Der beste Biergarten in Mainz ist...

Die Biergarten-Saison hat bei sommerlichen Temperaturen begonnen. Wir haben unsere Leser gefragt: Welcher Biergarten ist der beste in Mainz? Hier ist das Ergebnis.

Der beste Biergarten in Mainz ist...

Eine Biergarten-Saison ganz ohne Corona-Regeln: Das gab es zuletzt vor drei Jahren. Doch in diesem Sommer müssen sich die Gäste weder registrieren noch müssen sie Maske bis zum Platz tragen. Beste Voraussetzungen also für einen unbeschwerten Besuch in der Außengastronomie. Doch in welchem Biergarten ist es in Mainz am besten? Das haben wir unsere Leser gefragt. In die Auswahl haben wir nicht nur klassische Biergärten, sondern auch größere Außengastronomien reingenommen. Hier ist das Ergebnis in umgekehrter Reihenfolge:

Platz 11 bis 9

Auf den Plätzen 11 und 10 landen mit jeweils 4 Prozent die Mainzer KulturGärten im KUZ und die Rheinkanzel in der Templerstraße. Immerhin auf 6 Prozent kommt der Postgarten, der erst 2021 am Alten Postlager eröffnet hat (wir berichteten).

Platz 8 bis 6

Den achten Rang erreicht der Biergarten der Brauerei Kuehn Kunz Rosen (7 Prozent). Dort gibt es nicht nur das hauseigene Bier, sondern auch immer wieder Live-Events wie das Brauereifest (27. bis 29. Mai). Auf ebenfalls 7 Prozent kommen die Mainzer KulturGärten im Schloss, wo es in jedem Sommer ein großes Kulturprogramm mit Open-Air-Konzerten gibt. Sogar 9 Prozent der Stimmen erhält der Biergarten des Altstadt-Restaurants Goldstein.

Platz 5

Mit 10 Prozent ist der Biergarten des Favorite in der Mainzer Oberstadt vorne mit dabei. Von Gastroführern wie dem „Guide Michelin“ wird das Restaurant regelmäßig ausgezeichnet. Und auch der Biergarten kommt bei den Merkurist-Lesern gut an. Die Favorite selbst beschreibt ihn selbstbewusst als den „schönsten Biergarten in Mainz“. Hier genieße so mancher Mainzer „im Sommer bei einem kühlen Lüftchen und unter alten, Schatten spendenden Bäumen sein kühles Bier oder seinen spritzigen Wein, von den leckeren Brathendeln, Grillenten und anderen Schmankerln gar nicht zu reden“.

Platz 4

Der Zollhafen-Biergarten F. Minthe ist für 11 Prozent unserer User der beste Biergarten in Mainz. Direkt am Hafenbecken, neben einem grünen Industrie-Kran, eröffneten Kamil Ivecen und Hilmar Hoenes 2019 den neuen Biergarten. Ähnlich wie an der früheren Planke Nord wird bei F. Minthe Gastronomie mit Kultur verbunden. „Es gibt ein klassisches Biergartenangebot, Getränke und Snacks, aber auch ein Kulturprogramm“, so Ivecen zur Eröffnung. „Der Biergarten soll eine Begegnungsstätte für alle Mainzer und für alle Geldbeutel werden.“ Dieses Konzept hätte fast fürs Treppchen gereicht.

Platz 3

Stattdessen geht der dritte Platz an ein Lokal, das sich auf der anderen Rheinseite in Mainz-Kastel befindet: die Bastion von Schönborn. 12 Prozent unserer Leser gehen am liebsten über die Theodor-Heuss-Brücke, wenn sie ein Bier oder eine Weinschorle im Freien trinken wollen. Laut eigener Auskunft bietet die Bastion nicht nur einen Biergarten und eine Strandbar, sondern auch noch den „besten Blick auf Mainz“.

Platz 2

Die Stadt Mainz findet allerdings, dass es den „schönsten Blick auf Mainz“ vom historischen Kupferberg gibt. Und dort befindet sich die Eulchen-Brauerei, die seit 2019 auf dem Kupferberg sitzt und dort auch den Hof der Kupferberg Kellerei nutzt. Vor allem im Herbst sieht der Bereich rund um den Bacchus-Brunnen ziemlich beeindruckend aus. Das finden auch 12 Prozent unserer Leser – Platz 2.

Platz 1

Eindeutiger Gewinner unserer Umfrage ist allerdings der Mole Biergarten mit 17 Prozent. Rund 300 Plätze bietet der Biergarten am Winterhafen, der seit 2017 von „Gaul’s Catering“ betrieben wird. Als „Oase für Sonnenanbeter und Genießer“ wird der Biergarten auf der Webseite beschrieben. Mit zum Angebot gehören außer dem gastronomischen Konzept noch Wassersportangebote und weitere Angebote für „Radler, Jogger, Skater, und alles was sich die Freizeitsport-Industrie einfallen lässt“.

Logo