„Mainz bleibt Mainz“ nur in ZDF-Mediathek zu sehen

Entscheidung gefallen

„Mainz bleibt Mainz“ nur in ZDF-Mediathek zu sehen

Jetzt steht es fest: Die Fernsehsitzung „Mainz bleibt Mainz“ wird wegen des Kriegs in der Ukraine nicht wie geplant am Freitagabend im ZDF ausgestrahlt. Stattdessen wird die zuvor aufgezeichnete Sitzung in der Mediathek abrufbar sein. Das bestätigte Sitzungspräsident Andreas Schmitt der Allgemeinen Zeitung am Donnerstagnachmittag. Die Nachricht habe er vom zuständigen Redakteur des ZDF erhalten, die Entscheidung trage er „voll mit“.

Merkurist hatte bereits am Donnerstagmittag aus Fastnachtskreisen erfahren, dass das ZDF „hinter verschlossenen Türen“ diskutierte, wie man wegen des Ukraine-Kriegs mit der Sitzung umgehen soll. Wenig später wurde bekannt, dass der Sender die Karnevalssitzung „Kölle Alaaf – Die Mädchensitzung“ aus dem Programm streicht. Auch sie wird nur in der ZDF-Mediathek gezeigt.

Für weitere Hintergründe zur Entscheidung, auch „Mainz bleibt Mainz“ nicht auszustrahlen, war das ZDF bis zum Erscheinen des Artikels nicht zu erreichen.

Logo