Feste Blitzer auf Mainzer Rheinachse noch nicht da: So wird jetzt kontrolliert

Dass sie kommen, steht bereits fest, aktuell lassen sie aber auf sich warten: Die festen Blitzer auf der Mainzer Rheinachse sollen jedoch noch dieses Jahr installiert werden. Wie nun das Tempolimit überwacht wird.

Feste Blitzer auf Mainzer Rheinachse noch nicht da: So wird jetzt kontrolliert

Bereits im letzten Jahr hatte die Stadt Mainz angekündigt, neun feste Blitzer im Stadtgebiet, darunter auch Anlagen auf der Rheinachse, zu installieren. Damit dauerhaft Lärm reduziert und die Luftqualität verbessert werden können, will die Stadt die Geschwindigkeit auf beiden Richtungsfahrbahnen mit festinstallierten Stationen überwachen. Angekündigt war dieses Vorhaben für das Frühjahr 2021, aber bis jetzt wurden noch keine Anlagen montiert (wir berichteten).

Wie Stadtsprecher Ralf Peterhanwahr sagte, würde der Umbau und die Installation der Anlagen wesentlich von den jeweiligen Lieferzeiten der Hersteller abhängen. Die Verkehrsverwaltung gehe davon aus, dass die Messanlagen aber noch in diesem Jahr in Betrieb genommen werden können. Doch welche Strategie fährt die Stadt bis dahin, um die Verkehrssicherheit zu überwachen?

Verschärfte Kontrollen, wie manche befürchten, wird es jedenfalls nicht geben. Es werde wie auch schon zuvor regelmäßig auf der Rheinachse kontrolliert, ein Fokus auf diesem Abschnitt liege jedoch nicht, so Peterhanwahr. Für die Überwachung von Tempo 30 wird die Stadt Mainz dabei wieder auf mobile Blitzer zurückgreifen.

Insgesamt sind es neun Standorte, an denen in Mainz künftig mit festinstallierten Anlagen geblitzt wird, darunter sind sechs kombinierte Rotlicht- und Geschwindigkeitsblitzer. Reine Geschwindigkeitsblitzer wird es künftig auf der Rheinallee in Fahrtrichtung Rathaus auf Höhe der Lahnstraße geben sowie auf der Rheinstraße in Fahrtrichtung Rathaus hinter der Weintorstraße. Ein kombinierter Rotlicht- und Geschwindigkeitsblitzer steht demnächst unter anderem an der Kreuzung Rheinallee/Kaiserstraße in Fahrtrichtung Rheinallee.

Logo