Inzidenz in Mainz macht erneut großen Sprung

Auch Hospitalisierungsinzidenz steigt

Inzidenz in Mainz macht erneut großen Sprung

Die Sieben-Tage-Inzidenz in der Stadt Mainz ist am Dienstag erneut stark angestiegen. Das geht aus den Zahlen des Landesuntersuchungsamts hervor.

Demnach lag der Wert am Dienstag bei 738,8 (plus 65 im Vergleich zum Vortag). Es ist weiterhin der höchste Wert, der je in Mainz gemessen wurde und gleichzeitig der aktuell höchste in Rheinland-Pfalz. Die Sieben-Tage-Inzidenz im Landkreis Mainz-Bingen stieg von 585,3 auf 619,3. Die Landesinzidenz liegt bei 438,3 (vorher 405,1).

Auch die landesweite Sieben-Tage-Hospitalisierungsinzidenz ist erstmals seit längerer Zeit wieder deutlich angestiegen. Aktuell liegt sie bei 3,34, am Vortag waren es noch 2,85. Der Wert liegt damit zum ersten Mal seit dem 23. Dezember über 3.

Logo