Mainzer Politiker Bodo Noeske gestorben

Piraten-Politiker stirbt mit 59 Jahren

Mainzer Politiker Bodo Noeske gestorben

Der Mainzer Piraten-Politiker Bodo Noeske ist im Alter von 59 Jahren verstorben. Das teilt der Parteiverband Rheinhessen-Nahe auf seiner Website mit.

Bei der Bundestagswahl im Herbst 2021 war Noeske noch für seine Partei als Direktkandidat im Wahlkreis Mainz (205) an den Start gegangen. Gegenüber Merkurist hatte er im Spätsommer 2021 erklärt: „Ich setze mich für eine digitale, soziale und klimaneutrale Politik ein. Wir brauchen einen Ausstieg aus der Kohle bis 2024 und mehr Investitionen in erneuerbare Energien.“

Im Hauptberuf arbeitete Noeske unter anderem als Versicherungsmakler, erlernt hatte er den Beruf des Sozialpädagogen. Als Mitglied mehrerer Ausschüsse war Bodo Noeske auch in der Mainzer Kommunalpolitik aktiv.

Logo