Hier könnt Ihr das Silvesterfeuerwerk am besten sehen

Egal ob großes Feuerwerk, bunte Raketen, Feuerwerksbatterien oder Wunderkerzen: An Silvester wird auch der Himmel über Mainz bunt leuchten. Wo Ihr den besten Blick auf das Feuerwerk habt.

Hier könnt Ihr das Silvesterfeuerwerk am besten sehen

Wenn pünktlich um 0 Uhr überall die Feuerwerkskörper in Mainz in die Luft geschossen werden, dann heißt es wieder: Willkommen im neuen Jahr! Das Silvesterfeuerwerk gibt es dann in ganz unterschiedlichen Formen. Wir haben ein paar Tipps gesammelt, wo ihr das Feuerwerk am besten sehen könnt.

Zitadelle

Wer das Feuerwerk mit Blick auf die Mainzer Altstadt genießen möchte, der sollte von der Zitadelle aus zuschauen. Zum Jakobsweg sollte man allerdings besser zu Fuß gehen, denn Parkplätze gibt es hier nicht viele.

Kästrich und Kupferbergterassen

Etwas weiter unten liegen Kästrich und die Kupferbergterrassen. Vom Schillerplatz sind beide Aussichtspunkte gut zu erreichen. Wer einfach die Emmerich-Josef-Straße lang geht, gelangt direkt zu den Kupferbergterrassen. Von dort aus ist nicht nur das Feuerwerk in der Altstadt zu bewundern, auch die Raketen, die in der Neustadt und am Rhein in den Himmel geschossen werden, sind von hier aus zu sehen. Wer noch etwas weiter nach oben möchte, der sollte den Kästrich entlang laufen.

Maaraue

Wer das Feuerwerk in der Stadt von der Rhein-Seite sehen möchte, sollte sich pünktlich zum Feuerwerk einen Platz auf der Maaraue suchen. Hier kann man das Feuerwerk mit Blick auf den Dom, St. Stephan, die Staatskanzlei, das Schloss und die Christuskirche genießen. Entlang des Fußwegs am Rhein ist hier genug Platz für Zuschauer.

Rheinbrücken

Einen Panoramablick auf das Feuerwerk in Mainz bieten auch die drei Rheinbrücken: Egal ob von der Kaiserbrücke, von der Theodor-Heuss-Brücke oder der südlichen Eisenbahnbrücke, das Feuerwerk in der Stadt hat man hier bestens im Blick.

Kirchenstück in Hechtsheim

Silvesterfeuerwerk mit Blick auf Hechtsheim und die Stadt Mainz - das geht am Kirchenstück. Zwischen Weinbergen kann man von hier aus das Feuerwerk bewundern.

Drais

Für die, die ein Stück aus der Stadt rausfahren möchten, ist Drais als Aussichtspunkt interessant. Hier hat man bei klarem Wetter nicht nur Blick auf die Stadt Mainz, sondern auch bis nach Frankfurt. Für die beste Sicht sollte man sich in der Nähe des Obsthofes Schüler auf einen der Wege neben den Obstfeldern stellen.

Ebersheimer Weinberge

Wer gerne einen weiten Blick auf das Silvesterfeuerwerk haben möchte, der sollte sich für die Ebersheimer Weinberge entscheiden. Von hier aus, am besten am Joachimskreuzhäuschen, hat man einen tollen Blick auf das Feuerwerk. Mit viel Glück kann man hier sogar bis nach Frankfurt schauen.

„Am Berg“ Klein-Winternheim

Ein weiterer Merkurist-Leser empfiehlt, das Feuerwerk vom kleinen Hügel vor Klein-Winternheim zu schauen. Hier soll man einen besonders schönen Blick auf Mainz und das Feuerwerk haben.

Habt Ihr noch weitere Tipps? Dann kommentiert sie unter den Artikel. (df)

Logo