Nächster festinstallierter Blitzer in Mainz

Eine von mehreren neuen Anlagen in der Stadt

Nächster festinstallierter Blitzer in Mainz

Jetzt geht es aber ruckzuck: Nachdem einige neue Blitzer in Mainz „wegen unvorhersehbarer technischer Probleme sowie pandemiebedingter Ausfälle“ nicht rechtzeitig in Betrieb gehen konnten, sind nun zwei festinstallierte Anlagen startklar.

Verkehrssicherheit im Fokus

Erst kürzlich wurde ein festinstallierter Blitzer in der Rheinallee auf Höhe der Kommissbrotbäckerei gegenüber vom Zollhafen aufgebaut (wir berichteten). Doch das ist nicht der einzige neue. Seit einigen Tagen gibt es jetzt auch in der Langenbeckstraße an der Einmündung zum Fort Josef in der Nähe der Mainzer Unimedizin einen weiteren Säulenblitzer. Auch diese neue Messanlage überwacht nun, ob sich die Autofahrer an die dort vorgeschriebene Geschwindigkeit von 30 km/h halten.

Weshalb der Blitzer dort eingerichtet wurde? Wie auch an den anderen Standorten im Mainzer Stadtgebiet gehe es hier rein um die Verkehrssicherheit, wie die Stadtverwaltung immer wieder betont. Der Blitzer in der Langenbeckstraße ist eine von mehreren neuen Anlagen in der Stadt, die seit 2021 Schritt für Schritt in Betrieb genommen wurden.

Wie viele Geschwindigkeitsverstöße und „Rotlicht-Vergehen“ die zuvor in der Stadt installierten Blitzer zuletzt registriert haben, könnt Ihr hier lesen.

Logo