Hier soll in Mainz bald Tempo 30 gelten

Die Deutsche Umwelthilfe drängt mehr als 150 Städte dazu, weitere Tempo-30-Limits auf ihren Straßen einzuführen. Die Stadt Mainz hat bereits einen konkreten Plan, wo dies demnächst der Fall sein soll.

Hier soll in Mainz bald Tempo 30 gelten

In Mainz soll bald an einem weiteren Ort ein Tempo-30-Limit gelten. Das geht aus einer Anfrage der ÖDP im Mainzer Stadtrat hervor. Grundlage dafür sind Anträge der Deutschen Umwelthilfe (DUH), in deutschen Städten mehr Tempo-30-Limits einzurichten.

„Positive Auswirkungen von Tempo 30“

Wie der Marienborner Ortsvorsteher Dr. Claudius Moseler (ÖDP) erklärt, stehe Mainz auf einer Liste von 165 Städten, in denen die DUH Tempo-30-Limits durchsetzen möchte. „Ein von der DUH beauftragtes Rechtsgutachten bezeugt, dass Kommunen wie Mainz wesentlich mehr rechtlichen Spielraum hätten, das Tempolimit an vielen Stellen bereits jetzt umzusetzen, dieser aber kaum genutzt würde“, so Moseler in seiner Stadtratsanfrage. Dass ein solches Tempolimit innerhalb der Stadt viele Vorteile, wie Verkehrssicherheit, Verbesserung der Luftqualität und Lärmschutz, hätte, sei längst nachgewiesen.

Doch wie bewertet nun die Stadt Mainz die Chance für weitere Tempo-30-Limits? Wie Verkehrsdezernentin Janina Steinkrüger (Grüne) erläutert, könne Tempo 30 zur Verkehrssicherheit nur dort angeordnet werden, wo eine Gefahrenlage bestehe. Grundsätzlich sei die Stadtverwaltung jedoch überzeugt von den positiven Auswirkungen von Tempo 30, vor allem auch im Hinblick auf ein umweltverträgliches Geschwindigkeitsniveaus im Autoverkehr. „Aus diesem Grund ist auch die Landeshauptstadt Mainz neben derzeit 230 weiteren Kommunen Mitunterstützerin der Städteinitiative ‘Lebenswerte Städte durch angemessene Geschwindigkeiten’“, so Steinkrüger.

Diese im Juli 2021 gegründete Initiative setze sich gegenüber dem Bund dafür ein, dass die Kommunen selbst darüber entscheiden dürfen, wann und wo welche Geschwindigkeiten angeordnet werden. Inzwischen hat die Stadt Mainz auch eine konkrete Vorstellung, wo eine solches Tempolimit in nächster Zeit gelten soll. Wie Verkehrsdezernentin Steinkrüger sagt, solle diese in der Mainzer Straße zwischen der Weserstraße und „An der Nonnenwiese“ entstehen. Einen konkreten Zeitpunkt nannte die Grünen-Politikerin jedoch nicht.

Logo