So sah Mainz in den 80ern aus

Viele unserer Leser haben die 80er Jahre in Mainz noch selbst miterlebt, andere kennen sie nur noch aus Erzählungen. Seit dieser Zeit hat sich Mainz stark verändert. In unserer Serie stellen wir euch die Unterschiede zwischen damals und heute vor.

So sah Mainz in den 80ern aus

Deutschland war noch zweigeteilt, die Kanzler hießen Helmut und die Jugend hörte Musik aus dem Walkman: Das und vieles mehr waren die 80er-Jahre. Doch wie sah Mainz in dieser Zeit aus? Wir geben euch einen Überblick. Im ersten Teil unserer Serie haben wir euch schon einige Änderungen gezeigt. Auch im zweiten Teil steht passend zur Jahreszeit die Mainzer Fastnacht im Fokus. Alle Bilder könnt ihr durch Anklicken vergrößern.

Rosenmontag

Wie gesagt: Die Kanzler hießen Helmut. Im Jahr 1981 mit Nachnamen noch Schmidt. Im folgenden Bild von Olaf Kosinsky aus der Mainzer Kaiserstraße wird Kanzler Helmut Schmidt (SPD) auf dem Motivwagen vom Pleitegeier verfolgt.

Auch die folgenden Bilder nahm Kosinsky beim Rosenmontagszug 1981 in der Kaiser- bzw. Parcusstraße auf. Im ersten Bild seht ihr noch die Verkehrsinsel, auf der sich heute „Bullys Burger“ und davor viele Jahre „Tufli Burek“ befand (und dazwischen auch mal ein Bubble-Tea-Laden und „Frischelust“). Auch 1981 wurden dort Burger verkauft.

Münsterplatz/Bahnhofstraße

Auch das folgende Bild wurde zur fünften Jahreszeit im Februar 1988 aufgenommen und uns freundlicherweise von den Straßenbahnfreunden Mainz zur Verfügung gestellt. Es zeigt den Münsterplatz beziehungsweise die Bahnhofstraße und eine (aus heutiger Sicht) historische Straßenbahn auf dem Weg nach Hechtsheim. Die Hauptstelle der Sparkasse hat auch schon im Jahr 1988 größtenteils ihr Aussehen von heute, war etwa zehn Jahre zuvor erweitert worden.

Bahnhofplatz

Eine weitere Straßenbahn, diesmal aufgenommen im Jahr 1986, seht ihr im folgenden Bild am Mainzer Bahnhofplatz. Das Bild hat uns ebenfalls der Verein Straßenbahnfreunde Mainz e.V. zur Verfügung gestellt. Im Hintergrund sieht man bekannte Namen wie das Hotel Hammer und das Hotel Königshof, die auch heute noch dort zu finden sind, aber auch das Lokal „Zur Reblaus“, das es schon länger nicht mehr gibt. Die Straßenbahn ist auf ihrem Weg nach Gonsenheim. Und auch die Haltestellen sehen deutlich anders aus als heute.

Ihr habt selbst Bilder aus den 80er-Jahren? Postet sie unter diesen Artikel!

Logo