5 Schauspieler, die aus Mainz kommen

Licht, Kamera, Action! Wir stellen Euch fünf Schauspieler vor, die aus Mainz kommen. Heute: Teil 2.

5 Schauspieler, die aus Mainz kommen

Im zweiten Teil unserer Serie stellen wir euch wieder fünf Schauspieler aus Mainz vor. Heute geht es um einen jungen Serien- und Hörspieldarsteller und einen Pionier der frühen Tonfilm-Tage.

Jonas Minthe

Vor allem in Serien war der Mainzer Schauspieler Jonas Minthe bisher zu sehen. So spielte er zum Beispiel Rollen in „Die Pfefferkörner“, „Bettys Diagnose“ oder „Notruf Hafenkante“. Wer Minthe noch nicht gesehen hat, hat ihn aber vielleicht schon mal gehört: Er spricht auch in mehreren Hörspielen eine Rolle.

Sabine Lorenz

Als Tochter eines Vulkanologen wuchs Sabine Lorenz im Mainzer Stadtteil Lerchenberg auf. Zunächst machte sie eine Ausbildung zur Steuerfachgehilfin - später gründete sie eine eigene Produktionsfirma in München und absolvierte parallel ein Schauspielstudium. Nach Engagements am Theater kamen ab den frühen 2000ern auch Rollen in Film und Fernsehen dazu. Unter anderem war sie in „Balko“, „Heiter bis tödlich“, „Die Kuhflüsterin“ und „Sturm der Liebe“ zu sehen. 2020 spielte sie außerdem in der Daily Soap „Gute Zeiten, schlechte Zeiten“.

Curt Goetz

Der Schauspieler, Schriftsteller und Regisseur Curt Goetz wurde 1888 in Mainz geboren. Sein Bühnendebüt als Schauspieler gab er 1907 in Rostock. Doch bei der Karriere als Theaterschauspieler blieb es für Goetz nicht, ihn zog es zum Film. Für „Metro-Goldwyn-Mayer“ schrieb er Drehbücher, sein erster Tonfilm „Napoleon ist an allem schuld“ wurde 1938 veröffentlicht - Goetz und seine Ehefrau Valérie von Martens spielen die Hauptrollen darin. Goetz’ letzter Film „„Hokuspokus“ erschien 1953. Sieben Jahre später starb er in der Schweiz. Noch heute erinnert eine Straße in Mainz-Drais an Curt Goetz.

Cornelia Dörr

Cornelia Dörr wurde 1977 in Mainz geboren. Nach ihrem Schauspielstudium in Bochum und einem Kurs an der Filmakademie Baden-Württemberg spielte sie an diversen Theatern, unter anderem auch am Staatstheater Mainz. Darüber hinaus war sie im „Tatort“ sowie in den Serien „Das Großstadtrevier“, „Die Pfefferkörner“ und „SOKO Köln“ zu sehen. Auch in Fernseh- und Kurzfilmen spielte sie mit. Dörr arbeitet als freie Schauspielerin und Synchronsprecherin.

Ferdy Mayne

Ferdinand Philip Mayer-Horcke alias Ferdy Mayne wurde 1916 in Mainz geboren. Der deutsch-britische Schauspieler ist vor allem durch seine Rolle in Roman Polanskis „Tanz der Vampire“ bekannt, der 1967 erschien. Mayne spielt darin Graf von Krolock. Er spielte aber auch schon an der Seite von Arnold Schwarzenegger in „Conan der Zerstörer“ oder mit Christopher Lambert in „Night Moves“. Mayne erkrankte in den 90er Jahren an Parkinson. Er starb 1998.

Logo