So sah Mainz in den 70ern aus

Kaum zu glauben: Die 70er-Jahre sind mittlerweile ein halbes Jahrhundert her. Seitdem hat sich Mainz stark verändert. In unserer Serie stellen wir euch die Unterschiede zwischen damals und heute vor.

So sah Mainz in den 70ern aus

Man fuhr VW Golf, trug Schlaghosen und Plateauschuhe und hörte Discomusik: Das und vieles mehr waren die 70er-Jahre. Doch wie sah Mainz in dieser Zeit aus? Wir geben euch einen Überblick. Im ersten Teil unserer Serie zeigen wir euch einige Veränderungen im Mainzer Stadtbild.

Ritterstraße

Als erstes gehen wir in die Mainzer Oberstadt, oder genauer: in die Ritterstraße. Die 350 Meter lange Straße ist in jedem Frühling mit ihren japanischen Kirschblüten eine echte Attraktion. Und das war auch im Jahr 1975 nicht anders. Der einzige markante Unterschied zu heute sind eigentlich nur die Autos, die durch die Straße fahren oder neben den Kirschbäumen parken. Damals fuhr man noch Golf, Kadett oder Ente.

Kirschgarten

Ganz anders sah es hingegen 1975 am Kirschgarten in der Mainzer Altstadt aus. Die Gegend rund um den Platz wurde erst einige Jahre später zur Fußgängerzone umgestaltet. 1975 parken hier also noch Autos. Was auch auffällt: Wo sich heute das Bergschön befindet, gab es damals noch die Weinstube zum Kirschgarten. Erst drei Jahre später eröffnete an dieser Stelle das legendäre „Doctor Flotte“, für das 2016 das Aus kam – nach 38 Jahren.

Weinmarkt

Normalerweise würde an diesem Wochenende der Mainzer Weinmarkt stattfinden. Wegen der Corona-Pandemie fällt er aber nach 2020 erneut aus. Ganz anders sah es im Jahr 1975 aus, als Oberbürgermeister Jockel Fuchs zusammen mit der Weinkönigin das Fest feierlich eröffnete.

Übrigens: Der erste Weinmarkt fand am 3. September 1932 in der früheren Mainzer Stadthalle statt. Nach dem Krieg wurde der Weinmarkt 1946 als Volksfest am Rhein wieder aufgenommen. 1965 zog das Fest an den Volkspark um, erst 1984 wurde auch der Stadtpark miteinbezogen. In späteren Jahren fand dann das eigentliche Fest im Stadtpark statt und im Volkspark gab es zusätzlich einen Jahrmarkt mit Fahrgeschäften. Mittlerweile wird nur noch im Stadtpark gefeiert – hoffentlich wieder 2022.

Logo