Der Warentausch-Tag in Mainz

Mit der Zeit füllen sich die Schränke und alter, unbenutzter Kram häuft sich an. „Zu schade zum wegwerfen“, denken sich viele. Mit dem Warentausch-Tag bietet der Entsorgungsbetrieb der Stadt Mainz eine Lösung.

Der Warentausch-Tag in Mainz

Am 18. Mai heißt es wieder „Heute meins, morgen deins“ am Warentausch-Tag im Entsorgungsbetrieb der Stadt Mainz. Von 9 bis 12 Uhr bringen die Besucher Gegenstände mit, die von Anderen noch gebraucht oder getragen werden können.

Das maximale Gewicht von 20 Kilo soll dabei nicht überschritten werden, schreibt der Entsorgungsbetrieb auf der offiziellen Webseite. Einige Sachen werden daher nicht angenommen, unter anderem große Elektrogeräte, Kfz-Teile, Bettwäsche und Matratzen. Es ist allerdings möglich, Angebote für Möbel an einer Pinnwand aufzuhängen. Weitere Informationen findet Ihr hier.

Der Warentausch-Tag findet jedes Jahr in Mainz statt und wird von der lokalen Politik unterstützt. Eröffnet wird die Veranstaltung am Samstag um 9 Uhr von Umweltdezernentin Katrin Eder. In diesem Jahr läuft die Veranstaltung unter dem Motto „draußen unterwegs“. Damit macht die Aktion auf den Klimaschutz aufmerksam und zielt insbesondere darauf ab, dass alles getauscht wird, was keinen Verbrennungsmotor hat - von Fahrrad bis Bollerwagen.

So funktioniert’s

Jeder, der einen Gegenstand einreicht, bekommt einen Stempelaufdruck. Mit diesem Stempel darf dann kostenlos getauscht werden. Wer mit leeren Händen kommt, kann den Stempel auch für einen Euro erwerben. Am 17. Mai, dem Tag vor der offiziellen Veranstaltung, wird zwar noch nicht getauscht aber jeder kann gute erhaltene Dinge zwischen 15 und 18 Uhr einfach so abgeben.

Spende für einen guten Zweck

Das eingenommene Geld geht an den Mainzer Verein „Armut und Gesundheit e.V.“ des Arztes Dr. Gerhard Trabert. Der Verein setzt sich für die Gesundheitsversorgung von Armen und sozial Benachteiligten, aber auch von wohnungslosen und obdachlosen Menschen ein. Diese erhalten über den Verein unter anderem fachärztliche und soziale Beratung sowie eine mobile Ambulanz. Weitere Informationen findet Ihr hier.

Eckdaten der Veranstaltung

Veranstaltungsort: Entsorgungsbetrieb der Stadt Mainz, Zwerchallee 24, 55120 Mainz-Neustadt

Abgabe: 17. Mai von 15-18 Uhr

Annahme und Abgabe: 18. Mai von 9-12 Uhr (rk)

Logo