Mainzerin bei RTL-Flirtshow dabei

Neues Glück für die Mainzerin Josi? Nachdem sie in der Vox-Show „First Dates“ nicht die große Liebe gefunden hat, nimmt die 25-Jährige nun einen neuen Anlauf. Am Samstagabend ist Josi in der RTL-Flirtshow „Take me out“ dabei.

Mainzerin bei RTL-Flirtshow dabei

Kürzlich hat die Mainzerin Josi bei „Austria’s next Topmodel“ den sechsten Platz belegt (wir berichteten). Nun ist die 25-Jährige erneut als Kandidatin in einer TV-Show dabei: Ab diesem Samstag ist sie als eine von 30 Single-Ladies in der RTL-Flirtshow „Take me out“ zu sehen, die von Comedian Ralf Schmitz moderiert wird. Ob Josi dort endlich ihren Traummann finden wird? Mit Merkurist sprach die 25-Jährige über das neue Show-Projekt.

Auf ein Bierchen mit Ralf Schmitz

Ursprünglich hatte die Mainzerin gar nicht geplant, in der Flirtshow aufzutreten: „Eigentlich sollte ich in einem anderen Format für RTL mitmachen, doch das hat aus verschiedenen Gründen nicht geklappt.“ Als Option sei ihr dann aber „Take me out“ angeboten worden - „und schon eine Woche später stand ich an den Buzzern“, sagt Josi.

In „Take Me Out“ werden pro Sendung drei Männer vorgestellt, die jeweils in drei Runden 30 Single-Frauen von sich überzeugen müssen. Drücken die Frauen im Verlauf der Runden den Buzzer, zeigen sie, dass sie an einem Date kein Interesse haben. Nach jeder Runde befragt Moderator Ralf Schmitz einige der Frauen, warum sie den Buzzer gedrückt haben - oder eben nicht.

Bei der Aufzeichnung der Show in Köln habe sie dann auch Moderator Ralf Schmitz etwas näher kennengelernt, so Josi. Nachdem ihr und den anderen Kandidatinnen das Studio gezeigt wurde, sei auch Schmitz vorbeigekommen, um ‘Hallo’ zu sagen. „Er war sehr locker, super lustig und ehrlich und hat nach der Show auch noch ein Bierchen mit uns getrunken“, sagt Josi. Sie habe sich jedenfalls gefreut, Schmitz kennenzulernen. „Er ist vor wie hinter der Kamera genauso cool.“

Traumprinz mit „Dachschaden“

Dafür bekam Josi im Studio doch noch das „absolute Grausen“. „Wir mussten ja die riesige Show-Treppe mit Highheels herunterlaufen“. Das sei zunächst gar nicht so einfach gewesen, habe dann aber schließlich gut geklappt. In wie vielen Folgen sie letztlich die Show-Treppe herunterlaufe, dürfe sie nicht verraten, sagt Josi. Theoretisch könnte sie ja nach der ersten Aufzeichnung bereits ihren Traumprinzen gefunden haben.

Generell glaubt Josi schon, dass sie in der Show ihren Traummann finden kann. „Ich habe mir schon öfter beim Zuschauen gedacht, ‘boah, der Typ, da würde ich auch nicht ‘nein’ sagen. Ich bin ja der Meinung, dass der, der ebenfalls im Fernsehen einen Partner sucht, einen Dachschaden haben muss.“ Von daher könnte das vielleicht ja ganz gut passen, so Josi.

Unabhängig davon, ob sie nun einen neuen Partner findet, möchte Josi weiterhin ihre Musikkarriere voranbringen. Nach ihrem ersten Song „Zeig mir deine Melonen“ hat die 25-Jährige kürzlich ihren zweiten Titel „Josimelonies Welt“ veröffentlicht, für den sie auch ein professionelles Video gedreht hat. Ziel Josis ist es, mit ihren Songs eines Tages am Ballermann aufzutreten.

Die neuen Folgen von „Take me out“ sind ab 4. Januar immer samstags ab 22:45 Uhr bei RTL zu sehen. (nl)

Logo