Warum Kaufland nach der Übernahme von Real in Bretzenheim erstmal schließt

Auch in Zukunft wird es im Gutenberg-Center einen großen Lebensmittelmarkt geben. Dort übernimmt Kaufland nach langem Verhandlungskampf den Real-Standort. Die Kunden können dort nun aber nicht sofort nach der Übernahme einkaufen. Was geplant ist.

Warum Kaufland nach der Übernahme von Real in Bretzenheim erstmal schließt

Neustart im Gutenberg-Center: Nach dem Aus von Real wird dort demnächst die Supermarktkette Kaufland einziehen (wir berichteten). Das rund zwei Jahre lange Warten auf eine Übernahme des Markts in Bretzenheim hat damit ein Ende. Real wird zum letzten Mal am 25. Juni öffnen, ab 1. Juli übernimmt dann Kaufland. Doch das bedeutet nun nicht, dass es einen fließenden Übergang geben wird.

Was wird aus den Real-Mitarbeitern?

Wie eine Kaufland-Sprecherin gegenüber Merkurist erklärt, werde Kaufland zwar die Real-Filiale in Mainz in der Haifa-Allee 1 in sein Filialnetz zum 1. Juli integrieren. Doch: „Aufgrund umfangreicher baulicher Maßnahmen bleibt der Lebensmittelmarkt für mehrere Monate geschlossen.“ Die technische Bewertung der Immobilie habe ergeben, dass der Fußboden der Verkaufsfläche komplett saniert werden muss. „Diese Arbeiten können nicht bei laufendem Betrieb durchgeführt werden“, so die Sprecherin. Von der Schließung betroffen seien jedoch nur die Verkaufsräume der künftigen Kaufland-Filiale. Die anderen Geschäfte im Gutenberg-Center wären demnach nicht betroffen.

Doch was passiert nun mit den Real-Mitarbeitern? Schon vor zwei Tagen erklärte ein Real-Sprecher, dass die Mitarbeiter übernommen würden, die zum Übergabetermin in einem festen Arbeitsverhältnis stehen. Kaufland bestätigt dies noch einmal. Wie die Unternehmenssprecherin sagt, erhielten die Real-Mitarbeiter durch die Integration eine neue berufliche Perspektive bei Kaufland. „Bis zur Neueröffnung werden sie in umliegenden Filialen eingesetzt und eingearbeitet.“ Wann allerdings die Kaufland-Filiale in Bretzenheim erstmals eröffnen wird, ist derzeit nicht bekannt.

Logo