Kaufland in Bretzenheim: Neues Konzept soll Mainzer in Supermarkt locken

Rund fünf Monate ist es her, dass Real im Gutenberg-Center zum letzten Mal geöffnet hatte. Nun kommt mit Kaufland eine neue Supermarktkette nach Bretzenheim. In der Haifa-Allee will das Unternehmen ein neues Konzept bieten.

Kaufland in Bretzenheim: Neues Konzept soll Mainzer in Supermarkt locken

Noch diese Woche, am Donnerstag (1. Dezember), eröffnet die neue Kaufland-Filiale in Bretzenheim. Welches neue Konzept Kaufland für seine Kunden bereithält, gab das Unternehmen nun bekannt.

Neues Farb- und Beleuchtungskonzept

Auf einer Verkaufsfläche von rund 7.300 Quadratmetern will Kaufland ein umfangreiches Sortiment an Lebensmitteln anbieten. Der Fokus liege dabei auf den Frischabteilungen für Obst und Gemüse, Molkereiprodukten sowie Fleisch, Wurst, Käse und Fisch. Wie die Supermarktkette angibt, habe sich in den letzten Monaten vor allem im Verkaufsflächenbereich viel getan. So sollen moderne Farben, kombiniert mit hellem Holz und neuem Beleuchtungskonzept, eine „angenehme Atmosphäre“ schaffen.

Das Gesamtsortiment umfasst am Standort in der Haifa-Allee über 35.000 Artikel, teilt die Supermarktkette mit. Bei der Sortimentsauswahl soll ein Schwerpunkt auf Produkten aus der Region liegen. Außer Markenartikelherstellern soll es auch zahlreiche Erzeugnisse mittelständischer Unternehmen geben. All diese in der Region hergestellten Produkte seien am Regal mit dem „Regionalherz“ gekennzeichnet.

Die Filiale wird montags bis samstags von 7 bis 22 Uhr geöffnet sein. Im kommenden Jahr geht der Umbau in Teilbereichen der alten Real-Verkaufsfläche und in der Mall dann weiter. Ein Drogeriemarkt, ein Spielwarenfachgeschäft und Decathlon werden 2023 zusätzlich ins Gutenberg-Center einziehen.

Bereits im Juli hatte die Supermarktkette den ehemaligen Real-Markt in sein Filialnetz integriert. Laut Angaben des Unternehmens werden die ehemaligen Real-Mitarbeiter übernommen.

Logo