Kaufland in Bretzenheim eröffnet: Massenansturm bleibt aus

Am Donnerstagmorgen hat eine neue Kaufland-Filiale in Mainz eröffnet. Das Gutenberg-Center war zwar gut besucht, doch ein Riesenandrang blieb aus.

Kaufland in Bretzenheim eröffnet: Massenansturm bleibt aus

Jetzt ist es offiziell: Kaufland hat seine Filiale in Mainz-Bretzenheim am Donnerstagvormittag eröffnet. Gegen 10:40 Uhr schnitten Wirtschaftsdezernentin Manuela Matz (CDU) und Verantwortliche von Kaufland ein rotes Band durch, das den Start der Supermarktkette im Gutenberg-Center markierte.

Rosen für die Kunden

Geöffnet hatte der Real-Nachfolger bereits um 7 Uhr morgens. Zwar gab es keine langen Menschenschlangen, wie noch bei der ersten Eröffnung von Kaufland am Standort Mainz in Mombach. Dennoch kamen nach und nach Tausende Kunden in den neuen Markt.

Zur Begrüßung gab es von Kaufland Rosen am Eingang und einige Aktionsangebote zum Start der Filiale. Insgesamt verlief der Start in der 7300 Quadratmeter großen Filiale in der Haifa-Allee also eher entspannt statt euphorisch.

Am Freitag (2. Dezember) geht es dann noch weiter mit kleinen „Highlights“ zu Eröffnung: So kommen von 10 bis 18 Uhr Marktschreier, die „Vitamineimer“ an die Kunden bringen wollen. Außerdem wird ein „Smoothie-Bike“ im Gutenberg-Center Halt machen.

Trotz des Kauflandstarts ist die Einkaufspassage aber noch nicht komplett ausgelastet und umgebaut. So stehen ab Januar noch weitere Arbeiten an. Denn im Laufe des kommenden Jahres sollen noch drei weitere große Ketten nach Bretzenheim kommen. Dann werden ein Müller-Drogeriemarkt, ein Smyths Toys-Spielwarenfachgeschäft und ein Sportfachmarkt in das Gutenberg-Center ziehen.

Logo