Rewe am Mainzer Hauptbahnhof: Das hat sich nach dem Umbau geändert

Markt wurde seit Mitte Februar modernisiert

Rewe am Mainzer Hauptbahnhof: Das hat sich nach dem Umbau geändert

Seit dem 12. Februar war die Rewe-Filiale am Mainzer Hauptbahnhof (Erthalstraße) wegen aufwändiger Umbau- und Sanierungsarbeiten geschlossen (wir berichteten). Seit dem heutigen Donnerstag hat die Filiale wieder geöffnet.

Entstanden ist laut Rewe ein komplett „neuer“ Supermarkt mit vielen neuen Angeboten vor allem im Bio- und veganen Segment. Zudem sei die Auswahl regionaler Produkte nun deutlich größer als zuvor. Insgesamt wurde das Sortiment um rund 2000 Artikel erweitert. Zudem wurden einige Bereiche des Marktes modernisiert und umgestaltet, unter anderem die Obst- und Gemüseabteilungen.

Ebenfalls neu ist eine Sushi-Bar. Unter dem Label „Landmarkt“ führt der Rewe-Markt darüber hinaus eine Auswahl an Artikeln von Bauernhöfen, die von regionalen landwirtschaftlichen Betrieben direkt angeliefert werden, teilt das Unternehmen mit.

Auch technische Modernisierungen waren Teil der Umbauarbeiten: Unter anderem wurden sämtliche Kühlgeräte durch neue umweltfreundlichere und energieeffizientere Geräte ausgetauscht, heißt es von Rewe. Geöffnet ist der Supermarkt montags bis samstags von 7 bis 22 Uhr.

Logo