„Tegut“ plant Neueröffnung in der Nähe von Mainz

Markt soll 2022 eröffnen

„Tegut“ plant Neueröffnung in der Nähe von Mainz

Die Supermarkt-Kette „Tegut“ wird im kommenden Jahr einen Lebensmittelmarkt in Bodenheim eröffnen. Das teilt das Unternehmen auf Anfrage mit.

Der mehr als 2000 Quadratmeter große Markt - davon 1600 Quadratmeter Nutzfläche - entsteht im Nahversorgungszentrum entlang der Straße „Lange Ruthe“. Eine Bäckerei mit Cafébetrieb sowie eine Postagentur sind ebenfalls Bestandteil der Planung. Die Fertigstellung des Vorhabens ist für das dritte Quartal 2022 anvisiert. Wie die Immobilien-Zeitung angibt, handelt es sich bei dem gut 6.500 Quadratmeter großen Grundstück an der Straße „Lange Ruthe“ um eine bereits früher für den Handel genutzte Fläche, die aber einige Jahre brachlag.

Das Projekt wird nun gemeinsam durch die „Immoestate Unternehmensgruppe“ aus Wiesbaden und die „PK Projektentwicklung“ aus Mainz umgesetzt und soll langfristig im Bestand der Entwickler gehalten werden. Für die Ortsgemeinde Bodenheim stellt die Revitalisierung der jahrelang brachliegenden Verkaufsfläche einen wichtigen Schritt zur Stärkung Bodenheims als Nahversorgungsstandort dar.

Die für die Region verantwortliche Expansionsleiterin bei „Tegut“, Martina Becker, sagt zum neuen Standort: „Es ist schön, dass wir Teil eines so eingelaufenen Nahversorgungsgebietes zwischen Bodenheim und Nackenheim werden und damit die „Tegut“-Präsenz in Rheinland-Pfalz weiter vergrößern können.“

Logo