Kassiererin schützt Seniorin vor Betrugsmasche

Telefonbetrüger wollten Geld erbeuten

Kassiererin schützt Seniorin vor Betrugsmasche

Eine aufmerksame Kassiererin hat eine 81-Jährige am Montag (5. Juli) vor einer Betrugsmasche geschützt. Das meldet die Polizei Mainz.

Gegen 15 Uhr erhielt die 81-Jährige einen Anruf von einer angeblichen Kanzlei. Dabei wurde sie offenbar von Betrügern darüber informiert, dass sie eine sechsstellige Geldsumme gewonnen habe. Um an die Gewinnsumme zu kommen, müsse die Seniorin lediglich eine Gutscheinkarte in Höhe eines dreistelligen Betrages kaufen, erklärten die Betrüger der Dame.

Wie Polizeisprecher Rinaldo Roberto gegenüber Merkurist erklärt, seien solche Betrugsmaschen nicht ungewöhnlich. Die Täter würden sich in diesen Fällen die Codes der Gutscheinkarten durchgeben lassen und diese einlösen. Der versprochene Gewinn landet somit nicht bei den Betrugsopfern.

Im Fall der 81-Jährigen nahm die Geschichte jedoch eine glückliche Wendung: Als die Dame die teure Gutscheinkarte in einem Supermarkt kaufen wollte, wurde eine Kassiererin stutzig. Nachdem sie die 81-Jährige zu den Hintergründen ihres Kaufs befragte, empfahl sie der Seniorin, die Gutscheinkarte nicht zu kaufen und den Vorfall der Polizei zu melden. Das tat die Frau dann auch.

Logo