Größter REWE-Markt der Stadt soll am Zollhafen eröffnen

Am Mainzer Zollhafen entstehen nicht nur Wohnungen und Büros, sondern auch ein neuer REWE-Markt. Er soll größer werden als alle anderen Mainzer Märkte des Konzerns.

Größter REWE-Markt der Stadt soll am Zollhafen eröffnen

Ein Sortiment mit rund 25.000 Artikeln: Am Mainzer Zollhafen entsteht derzeit der größte REWE-Markt der Stadt. Er soll den Supermarkt gegenüber in der Rheinallee ersetzen, der am kommenden Samstag schließen wird (wir berichteten). Während der alte REWE zum Getränkemarkt umfunktioniert wird, bietet der neue dann dreimal so viele Produkte an. Beide werden am 21. November eröffnen.

Geschäftsführerin des neuen Supermarktes wird Semai Alkale aus Kriftel. Sie ist mehrheitlich am neuen Projekt beteiligt; REWE unterstützt die 30-Jährige mit einer Minderheitsbeteiligung. „Ich fühle mich in Mainz sehr wohl“, sagt Alkale am Montag bei einem Pressetermin vor Ort. Sie arbeitet bereits seit ihrer Ausbildung bei REWE, über die Stelle der Marktleiterassistentin gelangte sie zur Position der Marktmanagerin. Nun wird sie als selbstständige Partnerkauffrau den neuen Laden führen. „Ich wollte mir selbst beweisen, dass ich auch so etwas machen kann,“ sagt Alkale über ihre neue Aufgabe.

Ein neues Konzept

Das Besondere am neuen REWE sei das 2020 Konzept, das bisher noch in keiner Filiale in Mainz realisiert wurde. Demnach wird der Supermarkt in verschiedene kleine Ecken aufgeteilt. Jeder Bereich behandelt dann ein Thema für sich. Dabei kann es sich beispielsweise um ein Drogerieabteil, um einen Bereich für Alkohol oder auch um eine Ecke mit Essen handeln, so Alkale. Die Menschen hätten dann bei ihren Einkäufen mehr Ruhe.

Insgesamt 2000 Quadratmeter wird das neue Gelände am Zollhafen umfassen. Hinzu kommen die 820 Quadratmeter des alten REWE-Marktes, der dann als Getränkemarkt dient. In einer Tiefgarage wird es 95 Parkplätze mit einer freien Parkdauer von 90 Minuten für die Besucher geben. Die beiden Märkte werden Montag bis Samstag von 7 Uhr bis 21:30 Uhr geöffnet haben.

Logo