Real-Übernahme: Das sagen Kaufland und BÖ-Schuhe zum mysteriösen Werbespot

Dass Kaufland die Real-Filiale in Mainz-Bretzenheim übernimmt, gilt hinter den Kulissen als sicher. Ein Werbespot der Schuhhaus-Kette „BÖ“, die sich neben Real im Gutenberg-Center befindet, befeuert nun das Ganze. Wie „BÖ“ und Kaufland reagieren.

Real-Übernahme: Das sagen Kaufland und BÖ-Schuhe zum mysteriösen Werbespot

Hat ein Werbespot, der in der letzten Woche im Mainzer Lokal-Radio lief, bereits die Übernahme des Bretzenheimer Real-Markts durch Kaufland vorweggenommen? Fall ja, dann scheint die vermeintliche Bekanntgabe der Nachfolge etwas unglücklich erfolgt zu sein. Denn bei der Radiowerbung handelte es sich nicht um einen offiziellen Spot von Kaufland, sondern um einen Werbeclip des Unternehmens „BÖ“, das in der Haifa-Allee einen Schuhladen direkt neben dem Real-Markt betreibt.

Um deutlich zu machen, wo sich das Schuhgeschäft befindet, hieß es am Ende des Spots in etwa: „Bö-Schuhe, Haifa Allee neben Kaufland“. Dass dieser Werbespot auch tatsächlich existierte, bestätigt der Sender „Antenne Mainz“ auf Anfrage. Allerdings habe man den Clip auf Wunsch des Kunden inzwischen wieder aus dem Programm genommen und einen neuen Werbespot produziert. Kaufland werde dort nun nicht mehr genannt.

Während Real sich nicht zu dem Werbespot äußern beziehungsweise die Übernahme durch Kaufland nicht bestätigen wollte, melden sich nun auch der vermeintliche Übernahme-Kandidat Kaufland selbst und das Schuhhaus „BÖ“, das den Werbespot produzieren ließ, zu Wort. Dabei räumt „BÖ“ einen Fehler ein: „Leider ist bei der Produktion des Werbespots der falsche Supermarkt genannt worden.“ Jedoch habe man hierzu keine weiteren Informationen, so die Assistenz der Geschäftsführung, Mona Bäder, gegenüber Merkurist.

In die Karten gucken lassen will sich auch die Supermarktkette Kaufland nicht. Eine konkrete Anfrage zu dem Werbespot beantwortet das Unternehmen nicht. Stattdessen erklärt der Übernahme-Kandidat Nummer eins: „Die ersten Real-Märkte haben wir bereits integriert, weitere werden nach und nach folgen. Da die Übernahmen noch von verschiedenen Faktoren abhängig sind, bitten wir Sie um Verständnis, dass wir keine Angaben zu möglichen zukünftigen Märkten machen können.“ Dass Kaufland Real-Nachfolger wird, bestätigen jedoch bereits seit längerer Zeit verschiedene Personen aus dem Real-Umfeld und auch schon seit Monaten der Landesfachbezirk Rheinland-Pfalz von Verdi.

Logo