Wasserrohrschaden: 60 Wohnungen in Mainz ohne Wasserversorgung

Wasserrohrschaden in der Straße „Südring“ mit verheerenden Folgen

Wasserrohrschaden: 60 Wohnungen in Mainz ohne Wasserversorgung

Wegen eines Wasserrohrschadens in dieser Nacht sind aktuell mehrere Wohnungen in Bretzenheim von der Wasserversorgung abgeschnitten. Der Schaden am Wasserrohr ist gegen zwei Uhr am Dienstagmorgen in der Straße „Südring“ aufgetreten. Das melden die Mainzer Netze. Die Ursache ist noch nicht geklärt.

Durch den Schaden trat Wasser an die Oberfläche, wodurch die Zufahrten zu vier Häusern teilweise unterspült wurden und gesperrt werden mussten. Etwa 60 Wohneinheiten sind aktuell von der Wasserversorgung abgeschnitten. Eine Notversorgung mit einem Standrohr wurde eingerichtet.

Die Mitarbeiter der Mainzer Netze legen aktuell die defekte Leitung frei und wollen dann entscheiden, wie sie den Schaden beheben können.

Auswirkungen auf den Verkehr gibt es durch den Schaden bisher keine.

Logo