Mann flüchtet vor Abschiebung

29-Jähriger auf der Flucht

Mann flüchtet vor Abschiebung

Weil er abgeschoben werden sollte, ist ein 29-Jähriger am Montag in Ingelheim vor der Polizei geflohen. Das berichtet die Allgemeine Zeitung (AZ) unter Berufung auf die Ingelheimer Polizei.

Der Mann war demnach gegen 10 Uhr in der Kreisverwaltung von der Polizei festgenommen worden. Als die Beamten ihn zu seiner Ingelheimer Wohnung brachten, wo er seine Sachen packen sollte, flüchtete der Sudanese in Richtung Frei-Weinheim.

Insgesamt 18 Beamte waren ausgerückt, um den 29-Jährigen zu suchen. Auch ein Polizeihubschrauber war im Einsatz. Der Mann soll sich derzeit noch auf der Flucht befinden.(ts)

Logo