Nach Brand: Mainzer Erotik-Club „Moulin Rouge“ eröffnet wieder

Über eineinhalb Jahre ist der Erotik-Club „Moulin Rouge“ am Mainzer Hauptbahnhof schon geschlossen. Ein Feuer hatte die Location vernichtet. Nun ist alles startklar für einen Neuanfang.

Nach Brand: Mainzer Erotik-Club „Moulin Rouge“ eröffnet wieder

Ein Brand hatte den Mainzer Erotik-Club „Moulin Rouge“ am Mainzer Hauptbahnhof Anfang 2020 komplett zerstört. Jetzt gibt es gute Nachrichten für alle Besucher des Clubs: Das „Moulin Rouge“ wird bald wiedereröffnen. Das teilt die Inhaberin Maria Cortese auf Anfrage von Merkurist mit.

Viele Unterstützer in schwerer Zeit

Da Cortese zum Zeitpunkt des Brands nicht versichert war, musste sie das Geld für den Wiederaufbau der Location komplett selbst beisteuern, wie sie sagt. Dabei habe sie aber auch ganz viel Unterstützung von mehreren Personen bekommen, die sich alle sehr dafür eingesetzt hätten, damit der Club überhaupt wieder aufmachen kann.

Momentan würden noch die letzten Arbeiten in den Räumen stattfinden, um den Gästen den gewohnten Standard zu bieten. „Aktuell wird noch geschmückt und dekoriert und der Laden schick gemacht“, sagt Cortese. Dabei achte sie auch darauf, dass sie einen alten Wunsch erfüllt.

So habe sie dem ehemaligen Eigentümer versprochen, das „Moulin Rouge“ in seinem Sinne fortzuführen. Und dies möchte sie nunmehr auch nach 20 Jahren so fortsetzen. „In der kommenden Woche sind dann die Behörden vor Ort, um die Räumlichkeiten anzuschauen“, sagt Cortese. Sie hoffe, dass nur noch Kleinigkeiten zu ändern seien. Wenn alles passt, dann will Cortese das „Moulin Rouge“ am 1. September wieder eröffnen.

Logo