Polizeieinsatz im Bleichenviertel

Mehrere Polizeiautos im Einsatz

Polizeieinsatz im Bleichenviertel

In der Hinteren Bleiche sind am Donnerstagabend zwei Männer in Streit geraten. Dabei schlug ein 33-Jähriger einem anderen Mann mehrmals gegen den Kopf. Das meldet die Mainzer Polizei.

Ein 36-Jähriger saß gegen 17 Uhr in der Nähe eines Friseurgeschäftes und spuckte auf den Boden. Als das der 33-Jährige sah und ihn aufforderte, das zu unterlassen, schrie ihn der 36-Jährige an. Er fragte ihn, ober er ihn anspucken solle und drohte dem 33-Jährigen und dessen Begleiter (16).

Dann kam es zu einem Gerangel, bei dem der 33-Jährige dem 36-Jährigen mit mehreren Faustschlägen gegen den Kopf schlug. Dabei beleidigte der 33-Jährige auch noch sein Opfer. Die alarmierten Polizeibeamten, die mit fünf Streifenwagen anrückten, konnten den Streit schlichten. Der verständigte Rettungsdienst versorgte den verletzten 36-Jährigen. Die Polizei leitete Ermittlungsverfahren wegen Körperverletzung und Beleidigung ein.

Wer sachdienliche Hinweise zu dem genannten Fall geben kann, wird gebeten, sich mit der Polizei unter der Rufnummer 06131/65-4210 in Verbindung zu setzen. (rk)

Logo