Halloween-Party eskaliert: Jugendlicher bricht einem Familienvater die Nase

Gruppe von 15 Jugendlichen drohte zudem dem 52-Jährigen

Halloween-Party eskaliert: Jugendlicher bricht einem Familienvater die Nase

Ein Jugendlicher hat am Halloween-Abend einem Familienvater (52) in Wörrstadt mit einem Schlag ins Gesicht die Nase gebrochen. Das meldet die Polizei.

Zuvor feierten in der Straße „Am Krag“ vor einer Garage mehrere Anwohner zusammen mit ihren etwa zehn Kinder Halloween. Dabei stand die Garage offen und es waren Süßigkeiten zum Mitnehmen ausgelegt. Gegen 19 Uhr kam dann eine Gruppe von etwa 15 Jugendlichen im Alter zwischen 14 und 18 Jahren an diese Garage.

Einer davon betrat das offenstehende Haus und ein anderer die Garage. Weiterhin nahmen andere Mitglieder der Gruppe „unverschämt“ viele Süßigkeiten mit, wie die Polizei angibt. Der Hausherr verwies die Gruppe daraufhin aus seinem Haus und vom Grundstück. Nach anfänglichem Herumpöbeln warfen einige Jugendliche beim Verlassen des Grundstücks schließlich noch mehrere Fahrräder um und gingen weiter in Richtung Rommersheimer Straße.

Dort hielten sich mehrere Kinder der feiernden Anwohner auf. Ein Familienvater ging zu den Jugendlichen, um eine Auseinandersetzung zu verhindern. Dabei kam es zum Streit. Der 52-jährige Familienvater wurde plötzlich von einem jungen Mann aus der Gruppe mit der Faust ins Gesicht geschlagen und an der Nase verletzt. Nach Polizeiangaben muss im Moment davon ausgegangen werden, dass die Nase gebrochen ist.

Die Gruppe entfernte sich schließlich Richtung Rommersheim, während der Verletzte in sein Haus zurückging. Zehn Minuten später erschien die Gruppe erneut am Haus. Alle trugen nun einen Mundnasenschutz und einige hielten kleine Holzstöcke in den Händen. Sie forderten den Verletzten auf, vor das Haus zu kommen. Nachdem sie aber erfahren hatten, dass die Polizei informiert ist, verschwand die Gruppe in Richtung Kreuznacher Straße. Dabei wurde zudem offenbar aus der Gruppe heraus ein Stein auf einen parkenden Wagen geworfen.

Logo