Stau Richtung Mainzer Innenstadt: Warum die Straßenbahnen nicht fuhren

Am Donnerstagmorgen war es zu massiven Einschränkungen im Öffentlichen Personennahverkehr gekommen.

Stau Richtung Mainzer Innenstadt: Warum die Straßenbahnen nicht fuhren

Am Donnerstagmorgen war es zu einem langen Straßenbahnstau entlang der Saarstraße gekommen. Fahrgäste hatten auf Linienbusse und den Schienenersatzverkehr ausweichen müssen (wir berichteten).

Nun gab die Mainzer Mobilität die Ursache bekannt: Wie Pressesprecher Michael Theurer gegenüber Merkurist mitteilte, hatte ein Bus an der Haltestelle Friedrich-von-Pfeiffer-Weg einen elektrischen Defekt und konnte nicht mehr weiterfahren. Er habe nicht vor Ort repariert werden können und musste ins Straßenbahndepot abgeschleppt werden.

Der Bus hatte zwischen 7:50 Uhr und 9:05 Uhr mehrere Straßenbahnen in Richtung Innenstadt blockiert, weil er auf dem Straßenbahngleis an der Haltestelle gehalten hatte. Inzwischen ist das Gleis wieder freigegeben, und die Straßenbahnen können wieder fahren.

Logo